Was ist Flattr?
Untrans.eu

Quengelware


Ich zitiere zu Quengelware den entsprechenden Wikipedia Artikel auf Deutsch in seiner Gesamtheit, er ist nicht lang:

"Als Quengelware bezeichnet man Artikel, die im Einzelhandel im Kassenbereich ausgelegt sind und dadurch vor allem aufgrund des Quengelns von Kindern während des Anstehens an der Kasse gekauft werden, jedoch auch in der Schlange stehende Erwachsene zu einem Kauf bewegen können. Es handelt sich um eine Sonderform von Impulsware.

Häufig sind Quengelwaren sogar auf Kinderaugenhöhe angebracht, um kleinere Kinder ganz besonders anzusprechen.

Typische Quengelwaren sind Süßigkeiten, zum Beispiel Kaugummis, Schokoriegel, Bonbons oder Überraschungseier. Die Quengelware steht besonders wegen der zunehmenden Anzahl an übergewichtigen Kindern in der Diskussion.

Einzelne Supermärkte haben jedoch mittlerweile ausgewiesene „süßwarenfreie Kassen“ eingeführt, um Eltern mit quengelnden Kindern beim Einkauf entgegenzukommen. Als Ersatz für diese Quengelware finden sich nun oftmals Nüsse im Kassenbereich."

Zitat ende. Auch das Wort Impulsware finde ich interessant, auf Spanisch wird der Begriff mit "compra por impulso" verlinkt, auf Englisch mit "impulse purchase" oder "impulse buying". In beiden Fällen wird die Betonung leicht verschoben, von der Ware (Deutsch) zum Akt des Einkaufens (Englisch und Spanisch), aber das ist marginal. Wichtiger erscheint mir die Tatsache, dass diesem Artikel der spanischen El País zufolge der Ehemann von Janet Yellen, Präsidentin des Federal Reserve Board (Fed), George Akerlof, den Begriff der Quengelware für seine Argumentation gut gebrauchen könnte. Aber auf Englisch kann er das nicht. Er hat eine klare Idee, kann sie aber nur umständlich äußern. Umständlicher jedenfalls, als er es auf Deutsch könnte

Übrigens ist quengeln auch schwer zu übersetzen (Spanisch: rezongar, refunfuñar? Englisch: to grouch, to whine? also grouchware oder whineware?). Die Information, dass Zeitschriften an der Kasse entsprechend dem Spannungsverhältnis zwischen einer möglichst hohen Anzahl von verschiedenen sichtbaren Titeln einerseits und einer möglichst freien Sicht auf das gesamte einzelne Titelblatt anderseits aufgestellt werden, was mit dem Fachbegriff Schuppungsgrad ausgedruckt wird, finde ich grossartig. Worüber sich Menschen alles Gedanken machen!

Kommentar hinzufügen