Was ist Flattr?
Untrans.eu

Denkzettel

Ein Denkzettel ist eine Lektion, die man erteilt bekommt, im Laufe derselben einem die Grenzen der eigenen Unfähigkeit aufgezeigt werden. Eine Lektion erteilen, das geht im Spanischen und Englischen. Aber nicht mit der Heftigkeit eines Denkzettels. Ich meine, wenn ich mit Herrn Kasparov eine Partie Schach spielen würde, würde er mir zweifelsohne eine Lektion erteilen: Auf Deutsch, auf Spanisch und auf Englisch. Ein Denkzettel wäre es noch lange nicht, außer, ich wäre so vermessen gewesen, mir einzubilden, ich hätte auch nur die geringste Chance gehabt und hätte damit auch noch in der Öffentlichkeit geprahlt. Könnte man auf Spanisch versuchen, „un severo correctivo“ oder „un castigo“ (wie die Sportzeitungen titelten, wenn Barça gegen Real 2 : 6 auswärts gewann - das waren Zeiten!) zu benutzen? Ich meine, das ist besser als /lección/, aber immer noch nicht ganz dasselbe. Ich werde weiter nach adäquaten Übertragungen suchen. Hilfe wäre willkommen, wie immer.

Verwandte Begriffe: Kantersieg

Update, aus gegebenen Anlass:
Denkzettel sind virtuelle Papierschnippsel, die entweder verteilt oder verpasst werden damit der, der sie bekommt, endlich einsieht, dass der, vom dem er sie hat, die ganze Zeit über verdammt nochmal Recht hatte. Der Verteiler des Denkzettels fühlt sich dabei pudelwohl, aber das macht ihn nicht großzügig oder großmutig, sondern nur nachtragend (siehe auch: nachtreten). Zur Zeit hat in Deutschland eine Strömung namens Pegida die größte Lust überhaupt, Denkzettel zu verteilen. Für die nächsten Wahlen haben sie davon jede Menge angekündigt. Wohlan! Dann wird man auch sehen, dass das „P“ in ihrem Namen gleichzeitig für Plebs, Proll und Pöbel steht. Da es diese sozialen Schichten nunmal gibt (siehe auch unter Bildungsferne, Paranoia, Rassismus, Zu-Kurz-Gekommene, Ressentiment...) werden wir damit leben müssen, wir können sie ja weder erschiessen noch ausweisen. Egal, Deutschland ist reicht genug, die DDR aus der Portokasse zu übernehmen und bleibt gleichzeitig stabil genug, um mit einer kleinen, dummen, wenn auch lautstarken Minderheit, die ohnehin nicht satisfaktionfähig ist, klarzukommen.

Kommentar hinzufügen