Was ist Flattr?
Untrans.eu

Blitzkrieg

Als gelungenes Beispiel für unser Vorhaben, Fremdwörter als Lehnworte anzunehmen, könnte man das Wort Blitzkrieg anführen. Es ist nicht nur im Englischen literalis und im Spanischen wortwörtlich übernommen worden (guerra relámpago sagen die Spanier, Blitzkrieg die Briten), im Englischen hat es sogar eine Teilverselbstständigung als The Blitz erfahren, womit nicht der gesamte Blitzkrieg, sondern nur die Bombenangriffe der Luftwaffe auf London gemeint sind. The Blitz wiederum ist den Deutschen kein Begriff, außer evtl. unter Militärhistorikern. Es war ja auch kein Ruhmesblatt der deutschen Geschichte, man muss sich manche Sachen nicht merken. Außer, um sie nicht zu wiederholen. Nebenbei: Die US-amerikanische Taktik beim 2. und 3. Golfkrieg (die Befreiung Kuwaits und die Eroberung Iraks) hätte man durchaus als Blitzkriege bezeichnen können, aber aus mir unbekannten Gründen beschrieben die US-Militärs ihre Taktik als Shock and Awe. Man könnte argumentieren, dass die Tatsache, dass unter muslimischen Gläubigen Awe (Ehrfurcht) nur Gott bzw. Allah gebührt, den Gebrauch dieser Vokabel bei einem Krieg gegen Muslime psychologisches Ungeschick verrät. Wären sie bloß beim Blitzkrieg geblieben! Noch ungeschickter war es aber, beim 2. Golfkrieg den Schiiten Unterstützung zu versprechen, um sie dann doch nicht zu gewähren bzw. beim 3. Golfkrieg diesen Krieg mit einer militärischen Eroberung zu verwechseln und keine Pläne für die Zeit nach der Kapitulation der irakischen Streitkräfte vorbereitet zu haben. So ist das halt mit dem Militär. Sie sind keine Politiker. Und Politiker haben keine Ahnung vom Militärwesen. So reden sie aneinander vorbei, und danach stehen alle dumm da. Das haben Kriege bzw. Militäraufstände mit Wahlen gemeinsam: Wenn sie etwas zum Besseren ändern würden, wären beide längst verboten. Immerhin gibt es keine Blitzwahlen. Oder? War die Wahl in Griechenland im Juni 2012 etwa eine Blitzwahl? Das Ergebnis scheint auch nicht toll, aber welches Land hat schon tolle Politiker und wählt sie auch noch?

Kommentar hinzufügen