Was ist Flattr?
Untrans.eu

Bärendienst

Manche Quellen schreiben, der Bärendienst heisse so, weil im Mittelalter der Bär als das unzähmbare Tier par excellence galt. Demnach kann es keine Dienste erweisen, denn es eignet sich nicht dazu, und wenn es doch einen Dienst erweist, dann ist das Ergebnis nicht so, wie es gemeint war. Denn man kann durchaus wohlmeinend sein und doch einen Bärendienst erweisen. Andere Quellen behaupten, die Wortschöpfung gehe auf die Fabel von La Fontaine L'ours et l'amateur des jardins (DE: Der Bär und der Gartenfreund) zurück, in der ein Bär und ein alter Gärtner zusammenziehen. Der Bär bringt den Gärtner versehentlich um, als er versucht, mit Hilfe eines Steins eine Fliege vom Gesicht des Schlafenden zu vertreiben. Ob das wirklich der Ursprung dieses Wortes ist? Die Englische Übersetzung von Bärendienst finde ich sehr elegant: disservice: Wortwörtlich Undienst. Hätte man auf Deutsch auch so konstruieren können, aber der gewählte Ausdruck ist auf Deutsch malerischer geraten. Hat was. Die spanische Übersetzung hingegen finde ich interessant, weil sie einen anderen Weg geht. Auf Spanisch sagt man zu einen Bärendienst erweisen hacer un flaco favor: Einen mageren Gefallen tun. Bei dieser Redewendung schwingt in meinen Ohren ein ironischer Unterton mit, der im deutschen Bärendienst eher ins Vorwurfsvolle abdriftet. Das heißt, man kann es übersetzen, aber es gibt eine Konnotationsverschiebung. Es ist also nicht im Sinne dieses Blogs unübersetzbar, dennoch bemerkenswert. Deswegen steht der Begriff auf dieser Liste.

Kommentar hinzufügen